#

Was ist zu erwarten und was gilt es zu beachten?

Gelegentlich kann es während der homöopathischen Behandlung zu einer vorübergehenden Verschlimmerung der bestehenden Symptome kommen, dies vor allem bei bereits länger bestehender Erkrankung. Ebenso ist es möglich, dass sich alte Beschwerden noch einmal zeigen. Dies ist als gutes Zeichen zu bewerten und meist nur von kurzer Dauer. Die Lebenskraft hat auf das verabreichte homöopathische Arzneimittel reagiert, der Organismus des Patienten ist dabei sich selbst zu heilen. Dieser Heilungsverlauf darf auf keinen Fall durch Gabe irgendwelcher Medikamente unterbrochen werden. Wenn Sie während der Behandlung durch Reaktionen ihres Tieres verunsichert sind, melden Sie sich bitte telefonisch. Geben Sie in diesem Fall niemals homöopathische Arzneimittel oder sonstige Medikamente ohne vorherige Absprache. Sie würden damit den Heilungsverlauf erheblich gefährden.

Der Heilungsverlauf erfolgt nach bestimmten Regeln

Von oben nach unten: Das heisst vom Kopf zu den Füssen
Beispiel: Gelenkbeschwerden der Hüfte verschwinden, treten daraufhin in den Knien auf und wandern bis zu den Füssen bevor sie komplett verschwinden.

Von innen nach aussen: Das heisst vom Zentrum zur Peripherie, von den wichtigen Organen zu den weniger wichtigen
Beispiel: Zuerst verbessert sich der Gemütszustand danach die Herzbeschwerden und zum Schluss verschwindet der Hautausschlag.

In der umgekehrten Reihenfolge ihres Auftretens: Das heisst die zuletzt aufgetretenen Beschwerden verschwinden zuerst und die am längsten bestehenden verschwinden zum Schluss.
Beispiel: Das erst seit kurzem vorhandene Asthma verschwindet zuerst und zum Schluss werden die seit 10 Jahren bestehenden Gelenkschmerzen geheilt.

News und Referenzen

Kater Leon mit Diagnose chron. Katzenschnupfen

August 2016 | Kategorie: Referenzen

Leon

Kater Leon kam aus dem Tierschutz zu den jetzigen Haltern und litt seit längerer Zeit an Husten, Schnupfen und tränenden… Lesen Sie mehr »

Gamba, Continental Bulldog, Epilepsie

Juni 2016 | Kategorie: Referenzen

Gamba 1

Im Juli 2015 konstultiert mich die Halterin der knapp einjährigen Hündin Gamba, da diese seit März 2015 unter epileptischen Anfällen… Lesen Sie mehr »

Dina

November 2014 | Kategorie: Referenzen

Dina 126

Unsere Dina hatte immer sehr viel Power und Lebensfreude. Anfang 2008 war unser Mudi ganz schlecht dran. Der… Lesen Sie mehr »

Ciane

Januar 2014 | Kategorie: Referenzen

Ciane

Darf ich mich vorstellen: Mein Name ist Ciane und ich bin bald 4 Jahre alt. Seit rund einem halben… Lesen Sie mehr »

Menuth - Schäfer-Saluki-Mischling

November 2013 | Kategorie: Referenzen

Testim-menuth-2

Hallo, ich bin Menuth!
Ich bin ein Schäfer-Saluki-Mischling und habe meine ersten beiden Lebensjahre ganz schlimm in Spanien erlebt,… Lesen Sie mehr »

Bao - Krampfzustände und Erbrechen

September 2013 | Kategorie: Referenzen

Testim-bao

Bao ist ein kerngesunder Harlekin Zwergpudel mit viel Energie. Eines Abends aber, nach einem Spielnachmittag draussen mit meiner Tochter, ging… Lesen Sie mehr »